Halloween Schnittwunde schminken - Tutorial

Donnerstag, Oktober 30, 2014

Heute und morgen will ich euch gerne zeigen, wie ihr schnell noch Wunden für euer Halloweenkostüm schminken könnt und eure Nägel ein wenig gruselig gestalten könnt. Heute zeige ich euch eine Schnittwunde und eine Schusswunde (wird später verlinkt).





 Dafür braucht ihr keine spezielle Schminke oder Wachs, sondern nur Dinge, die ihr mit Sicherheit zuhause habt.


Ihr braucht einen Klebestift - mit diesem Klebt ihr die "wunde" auf eine beliebige Hautstelle. Achtet darauf, dass euer Kleber hautfreundlich ist, damit ihr am Ende des Abends keine Pickel oder weiteres habt. Viele benutzen anstatt Modelliermasse Kleber, um beispielsweise Augenbrauen zu verdecken (schaut das mal auf Youtube nach, wenn ihr mir nicht glaubt). Dann braucht ihr ein Taschentuch, Make Up oder Concealer um das Taschentuch eurer Haut anzupassen und schwarzen, roten, blauen und lila Lidschatten, sowie roten Lipgloss. Um Make Up und Lidschatten aufzutragen empfehle ich euch Pinsel.


Von dem Taschentuch braucht ihr nicht viel. Teilt einfach eine Schicht von den restlichen ab, indem ihr das Taschentuch zwischen euren Fingern bewegt, als wenn ihr noch etwas Creme auf den Fingern habt und zieht es dann auseinander.


Reißt daraus nun ein Stück heraus, welches ihr zu einer, naja nennen wir es mal "Wurst", zusammendreht.


Tragt nun ein wenig Kleber auf eure Haut auf.


Anschließend legt ihr das Taschentuch so hin, wie eure Wunde geformt sein soll. Um einen Schnitt darzustellen habe ich eine Art Auge gelegt, welches kaum geöffnet ist.


Deckt nun das Taschentuch mit einem Make Up ab. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Ton des Make Ups wirklich zu eurer Haut passt oder ob dieser ein wenig heller oder dunkler ist. Wenn ihr anschließend den Lidschatten auftragt, sieht man davon nichts mehr. Wenn euch das Make Up aber zu glänzend ist oder der Kleber doch ein wenig weiter verteilt ist, als ihr ihn braucht, könnt ihr ein wenig Puder zum Mattieren draufgeben.


Gebt nun in den Schlitz, also das Innere der Wunde, schwarzen Lidschatten um der Wunde ein wenig Tiefe zu verleihen.


Ein wenig Lidschatten um die Wunde herum lässt sie ein wenig älter aussehen.


Mit rotem Lidschatten könnt ihr die Wunde nun authentischer und geschwollener aussehen lassen.


Mit blauem und lila Lidschatten könnt ihr Blutergüsse darstellen.


Roter Lipgloss ist euer Kunstblut. Tragt in die Wunde Lipgloss auf, damit es aussieht als wäre die Wunde wieder aufgegangen.


Mit weiteren Klecksern Lipgloss könnt ihr das "Blut" runterlaufen lassen oder die Umgebung drumrum verschmieren. Wenn der Applikator durch den Lidschatten dreckig geworden ist, könnt ihr diesen mit Wasser und Seife auswaschen.

Ich hoffe, ich kann damit dem ein oder anderen unter euch durch dieses Last-Minute-Tutorial noch das Kostüm retten oder euch gewissermaßen anregen. Klickt für ein weiteres Tutorial auf das folgende Bild.


Feiert ihr Halloween ?

PS: Mit einer Creme bekommt ihr die Wunde besser wieder von der Haut!

You Might Also Like

24 Kommentare - Kommentar schreiben

  1. Sehr cool gemacht und so einfach mit Sachen die man zu Hause hat - perfekt zum effektvollen Last-Minute Grusel. Tolles Tutorial!
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. das hast du echt gut gemacht, ist gar nicht so einfach! Echt gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht richtig gut aus, muss ich unbedingt nachmachen
    Liebst lea

    AntwortenLöschen
  4. Richtig gutes Tutorial, das sieht am Ende echt cool aus :D
    Liebe Grüße,
    Svenja | svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. bah, ich hab echt 'nen megaschreck gekriegt, als ich den ersten blick aufs erste bild geworfen hab!
    Ich bin zwar kein Halloween-Fan, aber das ist schon beeindruckend!

    Liebe Grüße

    Hannah

    AntwortenLöschen
  6. Super cooles Tutorial, ich finde die Idee echt gut :)
    Ich bin nicht so der Halloween Fan und werde deshalb auch nichts besonderes machen :D

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, ich wünsche dir trotzdem einen schönen Abend!

      Löschen
  7. Uii das sieht aber fies aus! Sehr gut gemacht :D
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja wirklich richtig echt aus *-*
    Ich mache zur Zeit eine Blogvorstelllung würde mich freuen, wenn du mitmachst<3
    kaariiiibaaaaa.blogspot.de/
    Mach dir noch einen schönen Tage !
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      ich mach da schon mit :)
      Dir auch !

      Löschen
  9. Super hinbekommen. Sieht echt eklig aus :P

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt ist mir sogar kurz schlecht geworden, so ganz ohne Frühstück :D Sieht sehr cool aus, und auch etwas verfault...ich würde sagen, gelungen! ;)
    Liebe Grüße,
    TheRubySky

    AntwortenLöschen
  11. Im Nachhinein noch ein dickes Danke für das Tutorial :) Ich hatte mich spontan entschieden an Halloween zu einer House Party zu gehen und brauchte dafür schnell ein Kostüm. Dein Tutorial hat super zu dem Bloody French Manicure Nail Design gepasst, dass ich für meinen Halloween-Blogpost entworfen habe, und da habe ich es einfach auf der Stirn nachgeschminkt. Das Ergebnis fand ich echt gut: https://instagram.com/p/u1NsMARRVf/
    xxx
    Mareike

    AntwortenLöschen
  12. Krass,auf dem ersten Bild sieht das richtig gut aus.

    AntwortenLöschen