Frühlings-Must-Haves

Donnerstag, März 05, 2015

Das Wetter kann sich manchmal echt nicht entscheiden. Mal regnet es und es ist super windig und am nächsten Tag scheint einem die Sonne ins Gesicht und man will am liebsten seine Jacke ausziehen, weil einem so warm wird.
Ich selber bin ein totales Frühlingskind, zum einen, da ich am Ende der Jahreszeit (kalendarisch gesehen) Geburtstag habe und zum andern, weil ich die Kälte auf lange Zeit einfach nicht ausstehen kann. Heute wollte ich euch ein paar Klamotten zeigen, die ich momentan gerne trage, auch wenn man noch eine dickere Jacke darüber ziehen muss, und Sachen, die ich mir dieses Frühjahr noch zulegen will.

So wie das Wetter momentan wieder ist, bleibt mir leider nicht anderes übrig als meinen Parka anzuziehen. Ich hab zwar noch andere Winterjacken, aber ich habe die Länge des Parkas einfach lieben gelernt, weil man sich mit ihm auch mal hinsetzten kann, ohne, dass man sich den Poppes weg friert. Am liebsten trage ich ihn offen und an der Taille enger gebunden, weil ich den Look so ganz schön finde und man zusätzlich ein wenig schmaler wirkt. Dieser hier ist meinem Parka vom Schnitt her sehr ähnlich:


Wenn es dann doch mal wärmer wird, zieh ich ganz gerne eine meiner Lederjacken an. Ich finde Lederjacken total toll, auch wenn sie nicht jedem stehen. Richtig kombiniert geht eine Lederjacke meiner Meinung nach immer. Ich besitze zwei Stück, die eine was leichter und eine die so aussieht wie diese hier. Kombiniert mit einem Schal, wird einem auch nicht so schnell kalt, falls es doch mal wieder kühler wird.

Unter den Jacken trage ich dann entweder ein Oberteil mit einer Hose oder einem Rock, oder aber ein Kleid. Ich hab mich total in Kleider verliebt und trage sie regelmäßig. Zur Schule ist es aber dann meistens eine Hose. Gerne mit heller Waschung und Löchern, weil bei mir Hosen eh schnell kaputt gehen oder Löcher reinkommen. Zusammen mit meinen Stiefelchen oder mit Chucks ist es einfach perfekt für die Schule. Diese Hose muss ich mir unbedingt zulegen:


Zu der Jeans trage ich dann entweder Blusen, die recht locker sitzen, zum Beispiel zu Klausuren oder wenn ich lange in der Schule bin und es einfach ein wenig gemütlicher sein muss, oder Pullover und T-Shirts, die ein wenig oversized sind, weil ich es gerade total mag, wenn ich nicht darauf achten muss, ob mein Gürtel komisch absteht oder man doch mal ein wenig aufgebläht ist. Gestreifte Pullover habe ich bestimmt auch fünf verschiede zuhause, aber Frau kann ja nie genug Klamotten haben:


Wenn es dann aber doch keine Hose wird, trage ich gerne Röcke, die ein wenig ausladender geschnitten und in einer leichten Faltenoptik designt sind, wie dieser hier:


Und falls ich mal Lust auf ein Kleid habe, trage ich gerne Kleider wie diese. Mein Lieblingskleid ist momentan ein blau-weiß geblümtes, das ich irgendwann mal im Primark mitgenommen habe, was auch unter der Brust zusammengerafft ist und dann in einer leichten A-Linie fällt und ungefähr bis zum Knie geht. Darunter trage ich meistens eine Themostrupfhose oder eine Thermoleggings, da es mir für normale Nylonstrumpfhosen noch ein wenig zu frisch ist:




Da die Frühlingsshoppingtour, dann doch mal etwas ausführlicher wird und sich dann einiges auf dem Arm stapelt und man noch was im Sale erspäht hat, kann es am Ende etwas teurer werden. Um euren Geldbeutel trotzdem ein wenig zu schonen, könnt ihr mal bei Deals.de vorbeischauen und euch Gutscheine für euren Lieblingsladen heraussuchen.



Bildquelle: H&M-Onlineshop

You Might Also Like

6 Kommentare - Kommentar schreiben