[Gastbeitrag] Tops und Flop 2

Samstag, März 07, 2015


Hallo zusammen =)
Ich heiße Marisa, Bloggerin bei Wing Fly Alone und bin heute zum zweiten Mal eure Gastbloggerin :)

Wie oft stellt man sich die Frage:
soll ich Bekleidung, Medienartikel, Schmuck und Co. lieber online oder vor Ort kaufen?
Antwort: beides hat seine Vor- und Nachteile.
In diesem Gastbeitrag verrate ich euch meine Tops und Flops beim vor Ort-Einkauf =)
viel Spaß beim Lesen =)

Tops:
Ernstings family
Ich liebe dieses Geschäft einfach und habe wirklich nichts auszusetzen: a) große Auswahl: von der Bluse über die Hose mit passendem Gürtel bis hin zum Nachthemd findet man dort wirklich alles! b) tolle Qualität: meine rote Hose habe ich mir vor gut 4 Jahren dort gekauft und noch kein einziges Loch o.ä. zu sehen. Auch die gefühlten 1000 anderen Sachen, sowohl Bekleidung als auch Schmuck, halten wunderbar c) faire Preise: man hat nie das Gefühl, dass ein Produkt dort überteuert angeboten wird. d) freundliche Verkäuferinnen, die einem gerne weiter helfen und beraten :) Lange Rede, kurzer Sinn: mein absolutes Lieblingsgeschäft, wenn es um Bekleidung und Schmuck geht! 

dm:
Meine Topadresse für Beauty! Besonders haben es mir die folgenden Eigenmarken angetan:
Balea: ich liebe diese Marke! Meine Duschgels, Deos, Shampoos usw. sind allesamt von Balea. Sie duften so unglaublich toll und halten dazu auch noch das, was wie versprechen. Dein Bestes: meine Hamsterdame Gypsi (11 Monate) liebt das Trockenfutter, die Kräcker und Stangen total. Seit einiger Zeit hat sie eine Schale mit Vogelsand im Stall, auch den liebt sie. p2: meine Topmarke, wenn es um Mascaras, Nagellacke und Co. geht. Da kann selbst essence nicht mithalten. Ich würde die Sachen jeder Marke auch für 1-2€ mehr kaufen, mich überzeugt die Qualität wirklich! Aber auch die anderen Marken (Saubär ...) sind super. Alles in allem ein super Laden!

Flop:

New Yorker: 
Ihr könnt mich jetzt gerne hassen, aber ich finde diesen Shop echt schlimm: a) beschisse** Qualität: die Sachen, egal ob Pullover/Rock oder Bikini (im Sommer :D), gehen nach spätestens 1 Monat kaputt. b) unfreundliches Personal: man wird dort gerne mal komisch angeschaut, wenn man länger als 5 Sekunden braucht, um sein Geld rauszuholen. Dumme Sprüche ("Geht das nicht schneller?"...) scheinen dort ebenfalls an der Tagesordnung zu stehen c) zu viel Sachen auf zu wenig Raum: man kommt kaum durch - so dicht sind die Regale teilweise beieinander und wird dadurch dauernd von anderen Kunden herumgeschubst. Ich kann euch dieses Geschäft also wirklich nicht ans Herz legen. 

Wie hat euch dieser 2. Gastbeitrag gefallen?
Was sind eure Tops und Flops beim vor Ort-Einkauf?

You Might Also Like

8 Kommentare - Kommentar schreiben

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Post. Da kann man mal wieder sehen, wie die Meinungen bei Shops auseinander gehen.
    Das Ernstings Family was in meiner Stadt ist, ist total klein und hat keine große Auswahl. Dafür sind die Preise in Ordnung und die Verkäuferinnen freundlich. Auch die Qualität ist gut.
    Bei New Yorker habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Die Filialle in meiner Stadt geht über 3 Etagen und hat ne riesen Auswahl. Die Preise sind ebenfalls in Ordnung und die Verkäuferinnen, die ich kenne sind auch nett. Die Qualität der Kleidung finde ich auch super. Ich habe Kleidung von dort, die bestimmt schon 3 Jahre alt ist.
    Liebe Grüße. ♥
    www.sarajane.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) dann hast du wohl Glück gehabt was NY angeht. Die Regel ist das allerdings nicht. Meiner Meinung nach

      Löschen
  4. Schöner Blogpost!♥

    Alles Liebe, Ceyda

    AntwortenLöschen