[Gastbeitrag] Mary und Cindy-Lou Manizer

Montag, Mai 11, 2015




Hallo,

ich bin Kim, 19 Jahre alt und blogge sonst auf meinem eigenen Blog kimsalome. Zum zweiten Mal darf ich nun einen Gastbeitrag für Sophie verfassen. Auch heute soll es wieder um die Marke The Balm gehen. The Balm ist mir eine äußerst sympathische Firma und auch die Aufmachung mit den Püppchen gefällt mir jedes Mal gut.

Ich zeige euch den beliebten Mary-Lou Manizer und den weniger bekannten Cindy-Lou Manizer. Beide Produkte sind in gepresster Puderform und können als Highlighter, Lidschatten oder als All-Over-Schimmer verwendet werden.


Wie ihr deutlich sehen könnt, habe ich Mary-Lou häufig verwendet. Die Textur ist wunderbar weich. Es lassen sich gezielt Highlights ohne Fallout, also ohne Krümel, setzen. Zudem gibt der Highlighter geschichtet auch Farbe ab. Dadurch könnt ihr ihn auch gut als Lidschatten umfunktionieren. Nur leider lässt er sich durch den Schimmer nicht so gut mit anderen Tönen verblenden.


Ich finde ihr solltet euch vor dem Kauf überlegen, ob Gold-Gelb zu eurem Hauttyp passt oder ob euch Mary-Lou generell gefällt. Natürlich ist er qualitativ kaum zu toppen, aber ihn nur wegen des Hypes zu kaufen, lohnt sich nicht. Auch wenn ihr Geld sparen möchtet, müsst ihr nicht verzichten, denn auch in Drogerien gibt es teilweise Dupes und andere Highlighter in ähnlicher Farbe.

The Balm bekommt ihr über Kosmetik4less, Amazon und Co. Mary-Lou liegt preislich um die 20€.

Ich muss sagen, dass mir Cindy-Lou besser gefällt. Farblich liegt er irgendwo zwischen Bronzer und Highlighter und hat einen unverwechselbaren Schimmer in rosa-apricot. Er ist deckender als Mary-Lou. Daher nutze ich ihn entweder als Blush oder als Lidschatten, aber nicht, um Partien wie den Nasenrücken hervorzuheben. In den Punkten Qualität und Textur liegt er gleichauf mit Mary-Lou.



Ich kenne kein Dupe zu Cindy-Lou und verstehe nicht, warum dies nicht der beliebtere Highlighter ist. Gerade zu Frauen mit rötlichen oder braunen Haaren und zu hellen Hauttypen passt er ideal.

Mit ca.15€ ist er günstiger als Mary-Lou.

Zum Schluss lasse ich einfach die Swatches für sich sprechen.


Links Mary-Lou, rechts Cindy-Lou.


Die Reihe vervollständigt Betty-Lou, ein Bronzer, den ich (noch) nicht besitze. Entscheidet selbst, welcher Loumanizer euch am besten gefällt und lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.
Ich freue mich, wenn ihr mich auf meinem Blog und in den sozialen Netzwerken besucht. Bis dann ♥

You Might Also Like

3 Kommentare - Kommentar schreiben

  1. Schöner Gastpost!
    So wie du das beschreibst, würde mir cindy-lou besser gefallen!
    XOXO,
    Anna
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Toller Post :*

    Liebe Grüße <3
    Von http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. Hey echt toller Gasteintrag!:) Die Swatches sehen mega schön aus *__* Tolles Produkt!
    Liebe Grüße Marina von,

    -->ThinkingOutLoud<--

    AntwortenLöschen