[Outfit] Manchmal muss man sich was trauen

Montag, Juni 15, 2015

Hallo ihr Lieben :)

Kurze Entwarnung zum Titel: Ich werde euch hier jetzt kein gewagtes Outfit zeigen.
Aber ich traue mich mal ein Outfit zu zeigen, obwohl ich so mit meinen Körper nicht zufrieden bin. Ich denke jeder hat etwas an sich was man nicht mag, bei mir ist es halt einfach, dass ich mich sehr dick fühle, vielleicht sogar dicker als ich einfach bin. Daran arbeite ich aber und vielleicht fühle ich mich auch in ein paar Wochen wohler und zeige euch dann öfter was ich so trage.

Heute will ich euch mal eines meiner einfachsten Alltagsoutfits zeigen, das aus den simpelsten Klamotten besteht: Einem Top und einer Strickjacke, einer Jeans und Turnschuhen.



Logischer Weise habe ich im Outfits fotografieren keine Erfahrung und ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel. Ich muss da einfach mal üben. Als Grundlage des Outfits dient mir ein schwarzes Top von 1982. Drüber trage ich eine Strickjacke von H&M, die ich fast überall zu anziehe.


Die Hose ist hoch geschnitten und macht den Bauch ein wenig flacher.


Die Schuhe habe ich erst seit einer Woche und ich liebe sie! Sie haben eine Gelsohle, die das laufen noch angenehmer machen.



Im Alltag trage ich sehr selten Schmuck oder Uhren und auch das Make Up ist meist schlicht. Wenn ich mal mehr Zeit habe, darf auch mal ein knalligerer Lippenstift auf die Lippen

Hose - Primark
Schuhe - Deichmann

You Might Also Like

11 Kommentare - Kommentar schreiben