Meine Augenbrauenroutine

Samstag, September 19, 2015

Hallo ihr Süßen!

Vielleicht sind einige von euch auch von Natur aus Blond und mit sehr hellen Augenbrauen gestraft. Damit meine ich nicht, dass die Augenbrauen dann ein wenig heller sind, sondern, dass man sie eigentlich nur sieht, wenn man genau hinschaut. In der Unterstufe wurde ich von einer Mitschülerin mal gefragt, ob ich überhaupt Augenbrauen habe. JA! Ich habe Augenbrauen, aber die sind halt sehr hell, da kann ich auch nichts für! Als ich meine Haare dann gefärbt habe, habe ich meistens auch meine Augenbrauen mitgefärbt. Jedoch habe ich auch nicht besonders viele Haare, weshalb das meiner Meinung nach ziemlich seltsam aussah, aber zu dieser Erkenntnis bin ich erst später gekommen :D



So sehen meine Augenbrauen also von Natur aus aus. Man erkennt sie leicht, aber von weiter weg einfach gar nicht mehr. Ich habe eigentlich immer einen Augenbrauenstift benutzt, aber irgendwie gefällt mir das Ergebnis nicht mehr so und nun benutze ich das Augenbrauenpuderset von Essence (blonde style) und das hellere Augenbrauengel von Alverde. Auf den Bildern sieht man auch ganz gut meine neue Haarfarbe. Da ich von dem Lila noch ein kräftigen Stich hatte, habe ich sie mit Honigblond von Garnier Olia überfärbt und ein leichter rötlicher Schimmer ist zurück geblieben, jedoch finde ich das Ergebnis schön.


Mit einem Augenbrauenpinsel von Zoeva umrahme ich meine Augenbrauen zuerst,
lasse jedoch die Kante zur Nasenwurzel offen.


Anschließend verblende ich die dunklere Farbe mit der helleren nach innen. Dazu setze ich den Pinsel an und ziehe ihn diagonal in Haarwuchsrichtung. Das wiederhole ich so lange, bis keine harte Kante mehr zu sehen ist.


Dann kämme ich die Augenbrauen mit dem zusätzlichen Bürstchen
an dem Gel durch, um zusätzlich zu verblenden.



Das Ganze sieht dann so aus und die Brauen sind auf jeden Fall besser zu erkennen:


Um das Puder zu fixieren und die Farbe zu intensivieren benutze ich das Augenbrauengel. Ich setze das Bürstchen immer erst in der Mitte an und kämme zur Nase hin. Dann setze ich das Bürstchen neu an und ziehe es in Haarwuchsrichtung.


Im direkten Vergleich sieht man einen großen Unterschied.
Mit dem Gel sieht die Braue voller aus.


Durch den leichten Rotanteil im Gel passen die Augenbrauen wunderbar zur Haarfarbe.


Mittlerweile bekomme ich meine Augenbrauen in circa zwei Minuten geschminkt und verlasse, wenn ich mich schminke, das Haus nicht ohne gemachte Brauen, weil ich mich sonst unwohl fühle. Wenn schon schminken, dann mit Augenbrauen :D

Kennt ihr das Problem vielleicht auch?
Wie macht ihr eure Brauen zurecht?

You Might Also Like

13 Kommentare - Kommentar schreiben